Klonen. Ein Kurzessay Carola Wondrak

ISBN: 9783656538554

Published: November 17th 2013

Paperback

12 pages


Description

Klonen. Ein Kurzessay  by  Carola Wondrak

Klonen. Ein Kurzessay by Carola Wondrak
November 17th 2013 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, ZIP | 12 pages | ISBN: 9783656538554 | 5.63 Mb

Referat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Asthetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Klonen ist eine besondere Art von Gentechnik. Die Gentechnik erreichte nachMoreReferat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Asthetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Klonen ist eine besondere Art von Gentechnik.

Die Gentechnik erreichte nach den siebziger Jahren einige interessante Ergebnisse. Zum Beispiel fand man heraus, dass man die Gene an bestimmten Teilen durch die eines anderen Gens ersetzen konnte. Man konnte so diverse Gene zusammenfugen, woraus komische Kreuzungen, wie Erbse und Bakterie, Walfisch und Buntspecht oder Mensch und Maus entstanden. So war es auch moglich resistente Pflanzen zu zuchten. Zum Beispiel gibt es Tomaten die nicht weich werden.

Man kann, so die Vorstellung, Menschen mit dem identischen Erbgut eines anderen Menschen ungeschlechtlich und nur durch biologische Methoden erschaffen. Reproduktionsmediziner glauben, dass es so moglich sei, ein Kind von einer Toten und einem anonymen Samenspender kunstlich zu erschaffen.

Man brauchte dazu nur eine einzige Ausgangsstammzelle. Diese geklonten Kinder, homo Xerox, kann man aus winzigen Hautfetzen oder sogar einem Tropfen Blut herstellen. Man braucht von den Menschen nur die totipotenten Ausgangsstammzellen. Jedoch den Charakter kann man nicht klonen. Die beiden, also Klon und der identische Mensch haben dann die gleichen Anfangschancen, die Frage ist nur, was sie daraus machen...



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Klonen. Ein Kurzessay":


rochekonrad.eu

©2013-2015 | DMCA | Contact us